Schoenherz-Fleer_09.21_WEBSITE.jpg
RilkeProjekt_Sehnsucht_Cover_BlaueBlume_LAYER-2 Kopie.jpg

Schönherz & Fleer

Richard Schönherz und Angelica Fleer, die Schöpfer, Komponisten und Produzenten des mehrfach preisgekrönten Rilke Projekts.

Foto – © Jörg Steinmetz

Das erfolgreichste deutsche Lyrikprojekt geht in die nächste Runde: Pünktlich zum 20. Jubiläum des vergoldeten Debütalbums setzen Angelica Fleer & Richard Schönherz ihr gefeiertes Rilke Projekt fort – mit dem sechsten Studioalbum „das ist die SEHNSUCHT“. 

Die über 20 Jahre, fünf Studioalben und zahllose Konzertabende gewachsene, illustre Gästeliste des Rilke Projekts erweitert das Komponisten-Duo Schönherz & Fleer auf diesem neuen Werk um zehn Sänger*innen und Schauspieler*innen, die insgesamt 18 Texte von Rainer Maria Rilke über abwechslungsreich arrangierten, zeitgenössischen Produktionen interpretieren. 

Mit dabei sind dieses Mal Désirée Nosbusch, Reinhard Mey, Frida Gold & Cassandra Steen, Dietmar Bär, Julia Engelmann, Peter Simonischek, Felicitas Woll, Pasquale Aleardi und Ben Becker.

Neben klassischen Musikpoesie-Aufnahmen haben Richard Schönherz und Angelica Fleer auch drei Songs aus ihrem Rilke Fundus entwickelt, die von Reinhard Mey, Frida Gold & Cassandra Steen und Pasquale Aleardi, eindrucksvoll eingesungen wurden. Mit dem wunderbaren „LIEBES-LIED“ – interpretiert von Frida Gold im Duett mit Cassandra Steen wird es erstmals in der Rilke-Projekt Historie auch eine echte Vorab-Single zum Album geben.

 
 

Erstmals widmen sich SCHÖNHERZ & FLEER mit ihrem neuen Album WUNDERWEIßE NÄCHTE einem bestimmten Thema: 

Der Schönheit, der Anmut und der Dramatik von Herbst und Winter. Das Hörbuch verströmt die Kraft der Einkehr und den Glanz des Lebens, eine Transformation großer sprachlicher Sensibilität in die Moderne.

Gesungen von Klaus Hoffmann, Nicholas Müller und CÄTHE.

Gesprochen von Julia Koschitz und Matthias Koeberlin.

RILKE 4 COVER.jpg

Rilke Projekt Volume IV

"Weltenweiter Wandrer"

Schönherz & Fleer

2. November 2012

Rilke Projekt Volume V

„Wunderweiße Nächte“

 

Schönherz & Fleer

27. September 2018

RILKE_LIVE-Cover.jpg

Rilke Projekt – Live

In der Alten Oper Frankfurt

Schönherz & Fleer

29. September 2017

„So singt die Welt“

Nicholas Müller schenkt dem Gedicht „Wie ist doch alles weit ins Bild gerückt“ seine Stimme.

SCHÖNHERZ & FLEER haben wichtige nationale und internationale Auszeichnungen für ihre Arbeit erhalten, u.a. den Internationalen Buchpreis „Corine" in der Kategorie „Hörbuch.“ In der Kategorie „Innovation" wurden sie für den deutschen Hörbuchpreis nominiert.

NEUE PHILHARMONIE FRANKFURT