Gästebuch

Manuela Mühlethaler - Sonntag, 01. Dezember 2013 - Lavin (Engadin, Schweiz)
Liebe Frau Fleer, lieber Herr Schönherz
Euer Rilke-Projekt, Euer Hesse-Projekt, einfach wunderbar. Ich warte mit grosser Sehnsucht auf das nächste Projekt, denn ich kann mich gar nicht satthören.
Herzliche Grüsse aus dem Engadin (Schweiz)
Manuela Mühlethaler
Sabine - Donnerstag, 22. August 2013 - Regensburg
Ihr Lieben,
vielen lieben Dank für diese berührenden und wunderschönen Projekte. Bin auf weitere Projekte gespannt. Leider ein kleiner Wehmutstropfen: da ich meine Mediadateien nur auf PC habe, ist es sehr schade, dass Bis in alle Sterne und Überfließende Himmel unter Kopierschutz stehen. Wobei sich Überfließende Himmel auf meinem Uralt-PC anhören ließ. Nun besitze ich diese wundervollen CDs und kann sie leider nicht abspielen.
Herzliche Grüße
Sabine
D.Götze - Mittwoch, 01. Mai 2013 - Saalfeld
Vor einigen Jahren bin ich durch eine Freundin auf das Rilke Projekt gestossen und war so berührt und gefesselt davon, dass ich mir alle damals existierenden Projekte besorgte. Da Hermann Hesse für mich ganz oben steht, dachte ich einmal als ich gerade wieder das Rilke projekt hörte, dass ich gerne einmal, Texte von Hermann Hesse vertont hören würde. Zwei Wochen später sah ich in der Buchhandlung, dass mein Wunsch schon erfüllt worden war. Danke für all die wunderschönen Stücke, die die Seele berühren und meine Seele wird nie müde sie immer und immer wieder zu hören, trotzdem dürstet sie nach weiteren vertonten Texten, vielleicht nach Nr. 3 von Hesse? Es wäre schön. Ich schau regelmäßig, ob es etwas Neues gibt und kann es kaum erwarten.
Liebe Grüße
Susanne - Samstag, 27. April 2013 - Hamburg
Liebe Projektmacher, wieso ich jetzt erst auf das Rilke- und Hesse-Projekt gestoßen bin, ist mir ein ganzes Rätsel. Aber besser spät als nie. Beide finde ich außeordentlich exzellent gemacht. Von ganzem Herzen Danke dafür. Vielleicht geht es ja noch weiter?!
Manuela Mühlethaler - Montag, 08. April 2013 - Lavin, Schweiz
Die Rilke-Gedichte-Vertonungen liebe ich besonders. Aber leider leider gibt es viiiieeel zu wenig davon von Euch.
Ich freue mich bereits auf die nächste DVD.
Viel Erfolg weiterhin und vielen Dank für die wunderbaren Vertonungen.
Alex Heiniger - Sonntag, 20. Januar 2013 - Gwatt (Thun) - CH
Ich danke Ihnen allen, die das Hesse-Projekt
getragen, gestaltet, produziert und vertrieben
haben. Die STUFEN von Hermann Hesse, mit DER
Stimme und DIESER Gitarre...! Mir wird auch in diesem Moment kalt und heiss zugleich!!
Es hat mich, und trifft mich in Mark und Herz!
SO hat mich Hesse erreicht, erweckt und gibt mir
Trost bei meinen tief-dunklen Verlusten, die ich
erlebt, zu tragen und zu verarbeiten habe.
DANKE! - Es hilft sehr! So kann ich weiter leben.
Aus tiefem Herzen DANKE!
Gröbchen Walter - Dienstag, 17. Juli 2012 - Wien
Lieber Richard Schönherz,

um mit der Tür ins Haus zu fallen: wir möchten gerne im Rahmen eines Buchprojektes an Sie herantreten.

Es handelt sich um eine Chronik der Wiener Popmusikgeschichte der letzten 50 Jahre - Arbeitstitel WIEN.MUSIK. Das Buch soll Reprints klassischer Texte und Artikel zum Thema enthalten sowie Fotos, Fundstücke und Dokumente, mit denen sich die jeweiligen Epochen visualisieren lassen (gern nehmen wir dazu Hinweise oder Privatarchiv-Erinnerungsstücke entgegen!). Den roten Faden bilden aber Interviews mit Musikern, die die Popgeschichte Wiens entscheidend mitgestaltet haben. Diese Gespräche werden letztlich in Form einer O-Ton-Montage zu einer großen, vielstimmigen Erzählung über Wiens Pop-Historie collagiert.

Das Autorenteam besteht aus Gerhard Stöger (Falter) und Florian Obkircher, beide mit Schwerpunkt auf die letzten zwanzig Jahre, sowie Thomas Mießgang und mir. Es geht uns darum, nicht nur ein Fachbuch für Experten zu produzieren, sonde
Sabine Haut - Freitag, 29. Juni 2012 - Bad Reichenhall
Erst jetzt ist mir die Best of Rilke-CD begegnet.
ich find's einfach genial, die Gedichte und dann die Musik dazu, so passend,so einfühlsam, einfach genial! Ich hätte die inneren Bilder dazu.....
Danke, danke , danke
Michael Maurer - Freitag, 25. November 2011 - Schwelm
Ich habe beide Hesse-Projekte als CD's geschenkt bekommen. Ein spirituelles Wahnsinnsgeschenk für mich! Seit ich diese habe, höre ich sie mehrmals pro Woche, obwohl ich die beiden Gedichtbände von Hermann Hesse habe. Ich finde, dass die Musik, die Töne zu den Gedichten den Gedichten sehr viel Raum geben. Und jedesmal, wenn ich Stücke von den CD's höre, entdecke ich etwas mehr in mir. Ich möchte mich bei Euch herzlich bedanken, dass Ihr ein solches Projekt gestaltet und umgesetzt habt. Ich denke, es ist ein wertvoller zweiseitiger Beitrag in unserer einseitig funktionierenden Gesellschaft.
Liebe Grüße an Euch! Michael Maurer
Agnes - Samstag, 29. Oktober 2011 - Berlin
Liebe Frau Fleer, lieber Herr Schönherz....
gestern besuchte ich im Tempodrom ihr Rilke Projekt. Das Projekt fasziniert mich, allerdings verließ ich die Vorstellung, da die Akkustik im Rang 14 dermassen schlecht war. Die Künstler sprachen ins Mikro, es kam als Echo zurück und überlagerte das neu gesprochene Wort. Bitte verstehen Sie dies nicht als persönliche Kritik an ihrem Projekt, da dieses phantastisch ist, ich es jedoch sehr bedauerlich finde wenn man lediglich die Musik (welche ein wahrer Traum ist) klar und deutlich mitbekommt....wo es sich doch um deutsches Wortgut handelt.
Ich denke das Sie auch solch ein Feedback interessiert, deshalb war ich so frei.
Top